Startseite » YI PIN BU YI: All-you-can-eat Hotpot in Wien

YI PIN BU YI: All-you-can-eat Hotpot in Wien

by Freizeit in Wien
Published: Last Updated on
Hi Leute!

Wenn ich Lust auf Hot Pot bekomme, finde ich mich zumeist im “Yi Pin Bu Yi” wieder. Ein Hot Pot ist eine Art chinesisches Fondue, bei dem man direkt am Tisch seine eigene Suppe kocht. Ihr bekommt den Topf mit der leckeren Suppenbasis und viele, viele Zutaten, die ihr nach Belieben darin kochen könnt. In den kälteren Monaten ist das natürlich ideal zum Aufwärmen und zum gemütlichen Beisammen sitzen 🙂

Im “Yi Pin Bu Yi” gibt es einen echt guten Feuertopf. Das Besondere daran? All-you-can-eat für 25€! Wer schon mal Hot Pot essen war, weiß wie die Preise für gewöhnlich sind und 25€ ist wirklich ein super Angebot für das, was man dort alles bekommt. Die Küche ist authentisch chinesisch. Erkennbar an den für manch Europäer exotischen Speisen; von Hühnerfüßen, Rindermägen bis Schweineohren ist alles dabei. Die traditionellen Gerichte machen das Lokal zu einem Hot Spot für Asiaten, aber keine Angst: auch für Einsteiger in die asiatische Küche ist sehr viel Leckeres dabei.

Das “Yi Pin Bu Yi” liegt im 7.Bezirk auf der Westbahnstraße 14, Ecke Hermanngasse. Das Restaurant mag von außen unscheinbar wirken, aber das Essen hat es ganz schön in sich. Vom Ambiente her punktet der Laden eher nicht, die Wänder sind sehr nackt und wirkt eher Kantinenmäßig. Es ist jedenfalls ausbaufähig meiner Meinung nach, das Essen allerdings macht das wieder wett.

(C) Yi Pin Bu Yi

Bevor ihr zur schmackhaften Suppe kommt, könnt ihr euch nach belieben leckere Vorspeisen zu Tisch bringen lassen, die bereits im Preis inkludiert sind! Neben den schon erwähnten Hühnerfüßen und den Rindermägen gibt es Dimsum, Lammspießchen (auch sehr empfehlenswert!), chinesische Rippchen, Wantans in Erdnuss-Chili-Öl-Sauce und vieles mehr!

Wenn ihr es bis dahin nicht übertrieben habt und noch Platz im Magen ist, kommt dann endlich der gemütliche und spannende Teil des Essens: die Suppe bzw. Suppen, wenn ihr euch entscheidet zwei Geschmacksrichtungen zu wählen. Ich bin immer für die scharfe Suppe und meist die Entensuppe 🙂 Achtung, die scharfe Suppe ist tatsächlich sehr scharf, wer also keinen starken Gaumen hat, sollte lieber milde Suppen nehmen, gegebenenfalls mit einer scharfe Sauce als Dip, wenn gerne ein bisschen feurige Würze dabei sein soll. Es gibt nämlich eine eigene Saucenbar in welcher ihr nach Lust und Laune eure eigenen Saucen zum Dippen mixen könnt!

Zurück aber zum Hot Pot: Eure Suppe brodelt an eurem Tisch, die ihr mit den gewünschten Zutaten füllen dürft. Es gibt ein Riesenangebot an ausgezeichneten frischen und seltenen Zutaten wie z.B. Pilz Variationen (Exoten wie Enoki, Steinpilze, Morcheln, Kräuterseitlinge…), haufenweise Tofu in allen Arten (Bluttofu, gefrorener Tofu, Yuba, Fisch Tofu,…), viele Meeresfrüchte (Krabben, Venusmuscheln, Garnelen, Tintenfische, Pangasius,…) und schmackhaftem Gemüse (Wasserspinat, Pakchoi, Lotuswurzel, Yamswurzel, Wintermelone,…) sowie Rind- und Lammfleisch-Scheiben und Wachteleier! Die Liste kommt mir unendlich vor!

Neben Hot Pot gibt es auch andere Speisen auf der Speisekarte, aber ich empfehle euch dort dem Feuertopfs wegen hinzugehen, denn der Laden ist in erster Linie auf Hot Pot ausgerichtet!

Ideal ist so ein gemütliches Zusammensitzen um den Feuertopf zu viert! Da kommt auch eine reichhaltige Vielfalt am Tisch zu Stande 🙂

Einziges Manko, was leider nicht so toll ist: Der Service ist sehr langsam. Für den Laden muss man sich also Zeit nehmen, denn flott kommt die Bestellung meistens nicht an. Die Mitarbeiter sind recht „gemütlich“ unterwegs. :/

Reservieren könnt ihr dort telefonisch unter 01 944 04 29.
Hoffe ich konnte euch hiermit eine gute Empfehlung liefern!

Erzählt, wie es euch geschmeckt hat! 🙂

Eure
Jen

Yi Pin Bu Yi
Westbahnstraße 14
1070 Wien
01/944 04 29
täglich Mo-Sa 11.00-15.00 und 17.30-23.00
So: geschlossen

Hier geht's weiter: