Startseite » Horror-Villa: Das schaurige Escape Room Theater

Horror-Villa: Das schaurige Escape Room Theater

Escape your Nightmare - Das erste Escape Room Theater in Österreich

by Jen

Kennst du schon Österreichs erstes Horror-Escape-Theater?

Etwa 30 Minuten mit dem Auto von Wien entfernt, befindet sich in der Ortschaft Rekawinkel die Horror-Villa, in welchen es ganz schön schaurig zugeht.

Die Macher von Escape your Nightmare haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Besucher der Villa im wahrsten Sinne des Wortes, mit viel Schrecken davon kommen zu lassen. Wer bereits (Horror) Escape Games gespielt hat, kann mit Escape your Nightmare noch eins draufsetzen: Das Erlebnis eines Escape Theaters. Ja richtig gelesen, denn hier warten mehr als nur ein Live-Act, die nur auf euch lauern und in die Szenerie miteingebunden sind.

Wir waren im Rahmen des Sommerspecials bei Escape your Nightmare und haben uns zu fünft in die Horror-Villa getraut. Da wir glücklicherweise am Tag des Sommerfestes vor Ort waren, gab es sogar vor der Villa noch Snacks und Drinks, sowie schaurig witzige Bespaßung von kostümierten Schauspielern… Jedenfalls berichten wir euch in diesem Artikel, wie das Ganze abläuft und wie es uns gefallen hat. Sichere dir außerdem jetzt schon Tickets für das Halloween 2022 Special. Die Plätze sind limitiert!


Escape your Nightmare: Die Missionen

Es gibt momentan zwei Missionen: „Project X“ mit einer Spieldauer von bis zu 80 Minuten und für 2 bis 8 Spielern und „Höllenbrut“, die bis zu stolze 90 Minuten dauern kann und bis zu 6 Spieler spielbar ist. Egal wie viele ihr seid, es ist jedenfalls nichts für schwache Nerven!

Wir haben uns für die Höllenbrut entschieden und unseren Mut gesammelt, um dem Schauspiel und dem Spektakel entgegenzutreten. Zwei Minuten vor Ablauf unserer Zeit konnten wir uns den Weg nach draußen schlagen und an der frischen Luft wieder tief durchatmen.

Ein Haus (die Horror-Villa) und ein Plakat auf welchem Steht: Escape your Nightmare.

Das Gelände der Horror-Villa (C) Freizeit in Wien


Wer traut sich in die Horror-Villa?

Wer sehr schreckhaft ist, bei Horrorfilmen zu Kopfkinos neigt und nach Nervenkitzel sucht, dem können wir die Horror-Villa nur empfehlen. Tatsächlich sind die Rätsel garnicht so knifflig (im Nachhinein betrachtet), allerdings erschweren gewisse Situationen und die Atmosphäre das Tüfteln, sodass im Eifer des Gefechts das Hirn einfach mal länger brauchen kann.

So gab es bei uns durchaus Stellen, wo wir mal nicht so schnell weitergekommen sind. Im Vergleich zu anderen Escape Rooms fanden wir hier, dass das eigentliche Rätsel-Lösen, sowie es in einem Escape Game üblich ist, eher nicht im Vordergrund stand, sondern eben das Schauspiel und Theater, der Walk-Through durch die Villa und das Erlebnis selber. Die Rätsel löst man quasi im Durchgehen mit, sind aber natürlich nötig, um in die nächsten Räume zu gelangen.

Also keine Bange, wenn ihr befürchtet zu unerfahren zu sein, um die Aufgaben zu bewältigen: Sie sind lösbar, wenn da nicht das Gänsehautgefühl und die Acts einen mal ganz schön beirren können. Natürlich ist es vorteilhaft, wenn man schon das ein oder andere Escape-Game gespielt hat, da man klarerweise anders und gezielter nach Hinweisen sucht und ungefähr ein Gefühl hat, wie so ein Raum aufgebaut sein kann. Also auch Anfänger, die etwa noch nie ein Escape Game gespielt haben, können hier die Missionen meistern, denn wie in bislang allen Escape-Games: Solltet ihr einen Hänger haben, wird euch euer Gamemaster via Walkie Talkie mit Tipps zur Seite stehen.

Gruppenfoto. 5 Teilnehmer und die Schauspieler der Horror-Villa posieren für ein Bild.

Unser Team gemeinsam mit kostümierten Schauspielern am Gelände im Rahmen des Escape your Nightmare Sommerfestes. Foto: Freizeit in Wien


Die Live-Acts halten euch auf Trab und die Story lebendig.

Es fühlt sich wie gesagt irgendwie mehr nach Theater / Schauspiel an, als ein typisches Escape Game. Man merkt schnell, dass die Acts einen großen Teil der Mission ausmachen.

Die Räumlichkeiten sind dunkel, düster und passend zum Thema der Mission. Sobald man in einen neuen Raum gelangt denkt man sich kurz „Oh Nein, oh nein“… Das macht es spannend und man ist stets angespannt und doch neugierig, was wohl danach kommen möge. Die Umsetzung ist allenfalls gelungen. Aber mehr wollen wir euch auch garnicht mehr verraten, denn ihr müsst die Horror-Villa schon selbst erlebt haben 🙂 Wer einen kleinen Spoiler und noch meine persönliche Meinung erfahren will, kann unten im Fazit noch ein wenig mehr herausfinden…

Gut zu wissen aber: Wer Mittendrinn Panik bekommt und absolut nicht mehr spielen kann/will, der kann mittels Codewort (welches zu Beginn des Spiels bekanntgegeben wird) aus dem Spiel aussteigen und den Rest der Gruppe weiterspielen lassen.

Hier ein kleiner Sneek Peek von unserem Besuch beim Escape your Nightmare – Sommerfest

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Freizeit in Wien (@freizeitinwien)


Escape your Nightmare – Termine und Preise:

Die Horror-Villa hat das ganze Jahr, jedoch nur am Wochenende (Samstag und Sonntag) ihre Türen geöffnet.
(Bzw. im Sommer kann es zeitweise auch geschlossen sein).

Die Termine finden von Vormittags bis Abends, sogar um 21 Uhr statt. Wer also noch einen Gruselfaktor draufsetzen möchte, geht dann spielen, wenn die Sonne untergegangen ist und die Villa einsam im Nachtlicht steht.

Preise für Project X:
2 Personen – 118€
3 Personen – 162€
4 Personen – 204€
5 Personen – 245€
6 Personen – 276€
7 Personen – 308€
8 Personen – 336€

Preise für Höllenbrut:
2 Personen – 128€
3 Personen – 174€
4 Personen – 220€
5 Personen – 265€
6 Personen – 300€


Halloween Special 2022

Zu Halloween am Montag, den 31.10.2022 sind ebenfalls die Pforten geöffnet. Noch kannst du die ideale Halloween Unternehmung für dich und deine Freunde buchen, denn es gibt ein gruseliges Horror-Villa Walk-Through und weitere Rahmenprogramm-Highlights. Bucht schnell euren Slot, denn die Tickets dafür sind limitiert. 

Tickets zum Halloween Special findet ihr hier.

Auch am Wochenende davor, dem 29.10 und 30.10 findet ein Halloween Warm-Up Special mit Gruselatmosphäre am Gelände und Punsch-Standl zum Aufwärmen statt.


Sonstiges Infos:

– Vor Ort gibt es kostenlose Parkplätze.
– Seid pünktlich 15 Minuten vor Spielbeginn vor Ort, da ihr noch eine Einweisung bekommt.
– Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich.


Fazit:

Ich bin positiv überrascht, wie das Escape Theater umgesetzt wurde. Ich bin ein recht schreckhafter Mensch und auch Horror-Filme gehören eher nicht zu meinem Lieblingsfilm-Genre, dennoch fand ich den Nervenkitzel aufregend und habe die 90 Minuten überlebt. 😛 Ich bin selber erstaunt, wie mutig und gut ich mich darin geschlagen hab (zumindest in meinen Augen) , obwohl wir – ACHTUNG JETZT KOMMT EIN KLEINER SPOILER! – zeitweise sogar voneinander getrennt wurden. Und obwohl ich ein kleiner Angsthase bin, hätte es ruhig ein paar mehr Schreckmomente geben können. (Haha)

Je mehr Acts man während des Escape Theaters begegnet, umso mehr hat man sich an das Gruselfeeling „gewöhnt“. Also man kann schon sagen, dass zu Beginn natürlich die Aufregung viel viel stärker ist, als gegen Ende. Wenn man etwa eine Stunde schon drinnen ist, dann erschrecken einen die plötzlich auftretenden Acts dann viel weniger. Man stellt sich dann schon drauf ein wie und was auf einen zukommen kann, nachdem man sich an das Ambiente eingelassen hat.

Jedenfalls war es ein kurzweiliges Abenteuer. Die knapp 90 Minuten vergingen sehr schnell. Wir müssen unbedingt noch den zweiten Raum Project X probieren, denn dieser wurde uns auch sehr empfohlen!

Danke dem Team von Escape your Nightmare für das Horrorspektakel. Wir kommen gerne wieder!


Und für euch Leser und Leserinnen: Worauf wartet ihr noch?
Traut ihr euch mit eurem Team in Österreichs erstes Horror Escape Theater?

Eure Jen


Escape Your Nightmare
Buchbergstraße 1a
3031 Rekawinkel

Hier geht's weiter: