Startseite » Das Museum der Illusionen

Das Museum der Illusionen

by Freizeit in Wien
Published: Last Updated on

Hallo Freizeit-Community!

Wien ist eine Stadt mit verschiedenen, vielfältigen und interessanten Museen. Die Liste ist endlos lang und es gibt eine Vielzahl an Locations, von denen viele von euch wahrscheinlich noch nicht gehört haben. Vor allem die “cooleren” und interaktiven Museen sind noch nicht so bekannt wie die Klassiker (Kunsthistorisches, Naturhistorisches, etc.).

Das Museum der Illusionen ist, obwohl sehr zentral in der Wiener Innenstadt gelegen, wohl eher nicht die erste Anlaufstelle für Museumsgäste. Wir waren an einem Sonntag dort und haben unsere Sinne in die Irre führen lassen. Wer schon einmal vom Museum der Illusionen gehört hat und sich fragt, ob sich ein Besuch lohnt, ist hier, bei “Freizeit in Wien” genau richtig. 🙂

Was erwartet mich im Museum der Illusionen?

Das Museum besteht aus überschaubaren drei Ausstellungsräumen und einem Gang, die mit Bildern, Skulpturen, Illusionen und anderen interaktiven “Aufgaben” ausgestattet sind.
Ich habe mir ehrlich gesagt etwas mehr vom Museum erwartet. Die “Hauptattraktionen” kennt man bereits aus Instagram und Co. Wir dachten, dass es noch mehr zu sehen gibt, tatsächlich sind diese aber bereits die großen Highlights des Museums.

Für den Besuch könnt ihr etwa mit einer Stunde rechnen.
Mein Rat: Wochenende vermeiden. Wahrscheinlich haben viele gerade am Wochenende Zeit für Unternehmungen, jedoch sind die Räume nicht sonderlich groß und wenn zu viele Menschen vor Ort sind, zerstört das den “Bewegungsflow”. Man hat bei den einzelnen Stationen leicht das Gefühl gestresst zu werden mit Fotos schießen und kann den Besuch dann nicht so sehr genießen.
Es gibt Markierungen am Boden, die den richtigen Blickwinkel kennzeichnen, damit die Fotos richtig gut zur Geltung kommen und die Illusion auch im Bild perfekt in Szene gesetzt wird.

Wie sind die Preise? Gibt es Ermäßigung?

12 Euro Eintrittspreis für Erwachsene, kostet der Besuch ins Museum. Kinder bis 18 Jahren zahlen 8 Euro. Ermäßigung gibt es für Studenten. Für euch kostet der Eintritt 10 Euro.
Das Familienticket bestehend aus dem Eintritt für 2 Erwachsene und max. 2 Kindern kostet 30€. Für einen Familienbesuch zahlt es sich jedenfalls aus.
Schaut auf alle Fälle auf Dailydeal vorbei, bevor ihr ins Museum gehen wollt. Ab und zu gibt es dort 50% Angebote!

Fazit: Ich finde man kann ruhig einmal im Museum der Illusionen gewesen sein. Es ist aber sicherlich kein Ort, an dem ich ein zweites Mal hingehen würde. Der Besuch ist eher was für Familien mit Kindern. Wir hatten zwar schon unsere Freudenmomente, aber den Riesenspaß haben wir dort eher nicht gefunden. Kann aber auch daran liegen, dass wir am Sonntag mit vielen anderen Museumsbesuchern uns die kleinen Räume teilen mussten. :/

Einige Fotos sind ganz witzig geworden. Für Instagramers und Storytellers gibt es also viel festzuhalten. Das Museum könnte ruhig größer und umfangreicher sein, trotzdem war es ein netter Sonntag-Nachmittagsstop.

Eure Jen
Museum der Illusionen
Wallnerstraße 4, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Täglich 10.00 bis 21.00 Uhr

Hier geht's weiter: