Home Freizeit Bouldern in der Blockfabrik – Die Boulderhalle in Wien 4

Bouldern in der Blockfabrik – Die Boulderhalle in Wien 4

by Freizeit in Wien
Published: Last Updated on

Wer auf der Suche nach einer Boulderhalle in Wien ist, sollte die Blockfabrik im 5. Bezirk aufsuchen. Die Blockfabrik gibt es seit etwa 1,5 Jahren und sie ist somit ein relativ neuer Freizeitort in Wien. Man merkt das stark am Interieur und dem Stil, denn alles sieht sehr hochwertig und neu aus.

Egal ob ihr Profi-Kletterer, mittelmäßige Sportler oder komplette Anfänger seid, es gibt alle möglichen Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die wöchentlich abgeändert werden. Es werden also jede Woche neue Routen gelegt, damit ihr immer aufs Neue eure Kletterkünste unter Beweis stellen könnt und es auch nie langweilig wird, weil man etwa die Kletterwand schon inn und auswendig kennt. Mehr zu der großen Boulderhalle, nähere Infos zu Preisen und was ihr sonst noch wissen solltet, findet ihr hier in diesem Blogbeitrag.

Panoramablick der Blockfabrik

(C) Blockfabrik

 

Die Boulderhalle

In der Schloßgasse 10-12, im 5. Bezirk, befindet sich das 1200m2 große Boulderareal. Schönes natürliches Licht, die hohe Decke und die Großräumigkeit sorgen für ein angenehmes Feeling. Die Boulderhalle verfügt über gemütliche Sitzmöglichkeiten in den Safety-Zonen und die hochgelegene Gastro mit Panoramablick und mit Aussicht auf das Areal ist ebenfalls ein Ort wo man super pausieren und sich erholen kann.

Die vielen Routen sind sehr übersichtlich nach Schwierigkeitsstufen gekennzeichnet.

In der Blockfabrik habt ihr auch die Möglichkeit an Kursen teilzunehmen. Von Einsteiger- und Technikkursen, bis hin zu Safety-Workshops, gibt so einiges an Kursangeboten für euch, falls ihr euer Wissen und Können im Bereich Bouldern erweitern möchtet. Sogar Yoga steht am Kursplan.

Wer das erste Mal dort ist, muss sich zuerst am PC vor Ort registrieren. Ihr erhält einen kostenlosen Chip, der dann euch gehört. Diesen Chip benötigt ihr für eure zukünftigen Check-ins.

(C) Blockfabrik

 

Meine Tipps und andere Infos für euch

  • Wer kein Chalk-Bag hat, kann sich vor Ort einen kostenlos ausleihen. Wer nicht weiß, was das ist: Das ist der Beutel der pulverförmiges Magnesia oder einen Magnesiaball enthält, mit welchen ihr eure Hände einreibt, damit ihr Grifffestigkeit habt und nicht ausrutscht. Das Abrutschen kann nämlich ganz schön weh tun. Also vor jedem Klettergang einreiben!

  • Vergesst nicht Handcreme einzupacken, eure Hände werden es euch danken. Nach so einer harten Kletterpartie fühlen sich die Hände und Finger total rau an. Hornhaut ist pfui, gepflegte Haut hui! 🙂

  • Schuhe könnt ihr euch vor Ort ausleihen. Wer noch nie Bouldern war, darf sich nicht wundern. Nein, die Schuhe sind nicht zu klein geschnitten, die sind und gehören so eng. Es bringt sich nichts die Schuhe zwei Nummern größer zu nehmen, damit man es schön bequem hat, die Schuhe müssen bis zur Zehe vorne anstehen und richtig eng sitzen, dann habt ihr sie richtig an und auch richtig guten Halt an der Wand. Somit gilt: Zehennägel und auch Fingernägel unbedingt vorher kürzen!

  • Wohl weniger ein Tipp, sondern eine logische Erkenntnis: Vermeidet die Stoßzeiten. Ich weiß, viele können gar nicht anders, aber leider ist es so. Zu den beliebten Zeit, vor allem am späten Nachmittag unter der Woche, ist einfach viel los. Trotzdem braucht ihr keine Panik haben, denn es sind zwar viele Menschen, jedoch kommt man trotzdem zum Klettern, da ja nie alle gleichzeitig an den Wänden sind. Jeder braucht mal ne Pause zwischen den Klettergängen, somit lässt sich das auch ziemlich gut vereinbaren. Dort ist jeder freundlich und zuvorkommend!

 

Preise und Öffnungszeiten

Nun, was kostet der Spaß? MyClubs Mitglieder haben es gut, denn die Blockfabrik ist einer der vielen Anbieter von myClubs. Sogar die Schuhe sind bereits inkludiert. Check-in findet vor Ort statt. Ansonsten sehen die Preise wie folgt aus:

Der Eintritt für Erwachsene kostet 9,50€. Studenten zahlen 8,50€.

Günstiger kommt ihr zu den Early Bird Zeiten rein: Von Mo-Do bis 15 Uhr und Freitag bis 12 Uhr sind es nur 8€ für Erwachsene und 7€ für Studenten.

Die erweiterte Preisliste findet ihr hier. Es gibt nämlich auch 3-Monatskarten, Jahreskarten und 10er-Blöcke zu erwerben.

Die Halle hat jeden Tag von 10 bis 22 Uhr geöffnet. 🙂

Ich hoffe ich konnte euch einen kurzen Überblick geben. Vielleicht verschlägt es euch auch als Nicht-Kletterer mal dorthin. Ist auf jeden Fall zu empfehlen, probiert es einfach aus und erzählt davon!

Liebe Grüße
Eure Jen

 

Blockfabrik
Schloßgasse 10-12
1050 Wien
Täglich: Mo – So : 10:00 – 22:00
Telefon: +43 650 7001054
E-Mail allgemein: blockfabrik.kassa@gmail.com

 

Hier geht's weiter: